Gendo Werner Ainhirn

Zen

Setz dich hin und halt den Mund“ – Seiun Genro Dai Osho

Das Ziel all unserer Handlungen sollte es sein, den Geist zu berühren, nicht ein faktisches Ergebnis zu erreichen“ – Seigaku Kigen Osho

Die Zen-Praxis hat mich 1996 gefunden, in Form des damaligen Abts des Rinzai-ji Ordens Wien, Genro Dai Osho – und sie hat mich seither nicht mehr losgelassen. Im Gegenteil, noch immer bin ich stets aufs Neue überwältigt von der Unendlichkeit des Wegs, auf dem ich gerade einen ersten Schritt gemacht habe. Von Kigen Osho, dem Nachfolger von Genro Dai Osho, 2017 zum Mönch ordiniert gebe ich das bisschen weiter, das ich von meinen Lehrern gelernt bzw. unter ihrer Führung erfahren habe.

Das ist zum einen ein Geschmack von der Ungeheuerlichkeit der direkten Erfahrung der Wirklichkeit, verbunden mit der Dankbarkeit für diese Möglichkeit, die uns Menschen gegeben ist, und die unser Mensch-Sein vollendet.

Und zum zweiten eine fast zweitausend Jahre lang erprobte Umgebung bzw. Form – Rinzai Zen –, um dieser Erfahrung nachzuspüren. In unseren Praxis-Zeiten trägt uns diese Umgebung zwar, aber die Bemühung und Ernsthaftigkeit muss jede/r selbst mitbringen: Setz Dich hin und halt den Mund.

Vorerfahrungen sind unter Umständen hilfreich, nicht aber notwendige Voraussetzung. In jedem Fall melde Dich bitte, wenn Du zum ersten Mal an der Meditation teilnehmen möchtest, damit wir eine 45-minütige Einführung vereinbaren können.

Kontaktinformationen

Mob: 0660 710 1747

Web: www.bodhidharmazendo.at
Email:  werner.ainhirn@aon.at

Pin It on Pinterest